Unser Hygienekonzept für Ihr sicheres Teamevent

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die aktuellen in Berlin geltenden Hygienemaßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Darüber hinaus stellen wir Ihnen unser Hygienekonzept für sichere Teamevents vor. 

AKTUELLE INFORMATIONEN ZU DEN CORONA MAßNAHMEN

 

GELTEND AB DEM 2.11.2020 – 30.11.2020

 

Diese nachfolgenden, vom Senat beschlossenen Corona-Maßnahmen betreffen Veranstaltungen wie Teamevents, Weihnachtsfeiern oder Team-Rallyes in Berlin.

 

  • Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist ab sofort nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet, jedoch in jedem Fall mit maximal 10 Personen (Kontaktbeschränkungen).
  • Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören unter anderem Theater, Kinos, Freizeitparks, Spielhallen, Bordelle, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen, der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen – mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand.
  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen,werden untersagt. Profisportveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.
  • Gastronomiebetriebesowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Davon ausgenommen sind die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause, sowie der Betrieb von Kantinen.

 

Quelle: www.berlin.de

KONZEPT ZUR DURCHFÜHRUNG VON TEAMAKTIVITÄTEN

 

Mit dem folgenden Konzept stellen wir unsere Maßnahmen und Vorkehrungen für eine verantwortungsvolle und sichere Durchführung von Teamaktivitäten während der Corona-Pandemie vor. Die Gesundheit unserer Kunden sowie die unserer Mitarbeiter steht an oberster Stelle. Der transparent gestaltete Fahrplan zur umsichtigen Gestaltung von Teamaktivitäten enthält sämtliche Aspekte möglicher Ansteckungsvariablen. Dieser ist jederzeit von Gästen und Mitarbeitern einsehbar und unter ständiger Kontrolle der Geschäftsleitung.

 

Die Hygienemaßnahmen können jederzeit entsprechend der Empfehlungen des RKI und/oder der Bundesregierung angepasst werden. puravida hält die Durchführung dank der folgenden Hygienerichtlinien für sicher und realistisch.

ALLGEMEINE HYGIENE MAßNAHMEN

 

Wir richten uns bei den Maßnahmen maßgeblich an die Richtlinien der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung in der jeweils aktuellen Fassung (Stand 24.10.2020). Auszug der Verordnung und Grundlage unserer Maßnahmen:

 

  • Öffentliche Veranstaltungen in geschlossenen Räumen dürfen mit nicht mehr als 1.000 Personen stattfinden.
  • Öffentliche Veranstaltungen unter freiem Himmel mit nicht mehr als 5.000 Personen sind gestattet. Diese maximale Teilnehmerzahl gilt zunächst bis einschließlich 31. Dezember 2020.
  • Private Veranstaltungen und Zusammenkünfte – etwa Hochzeiten und Geburtstagsfeiern – in geschlossenen Räumlichkeiten sind mit maximal 10 Teilnehmer/innen gestattet (Angehörige von zwei Haushalten oder Angehörigen eines Haushalts mit bis zu fünf weiteren zeitgleich anwesenden Personen).
  • Im Freien dürfen private Veranstaltungen und Zusammenkünfte mit bis zu 25 Personen (aus verschiedensten Haushalten) stattfinden.

 

DEFINITION ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNG

Alle Veranstaltungen, die potenziell jede Privatperson ohne Vorankündigung oder Anmeldung besuchen kann, wie Markt, Demonstration, Weihnachtsmarkt etc.

 

DEFINITION PRIVATE VERANSTALTUNG

Alle Veranstaltungen, der ein geschlossener Personenkreis mit begrenzter Teilnehmerzahl beiwohnt, wie Geburtstag, Hochzeit, Firmenfeier, Konzert, etc. Ein Teamevent, eine Weihnachtsfeier oder ein Weihnachtsdinner fallen somit in die Kategorie „private Veranstaltung“.

 

MERKE: Die in §1 Absatz 1 und 2 bestehenden Regelungen für die Begrenzung der Haushaltsanzahl auf Privatveranstaltungen beziehen sich ab dem 24.10.2020 auf den privaten Raum (z.B. zu Hause) und gelten daher nicht für gewerbliche Veranstaltungen wie Outdoor-Teamevents oder Weihnachtsfeier-Restaurantbesuche o.Ä.

ALLGEMEINE HYGIENE MAßNAHMEN

 

Unser Angebot beschränkt sich auf Teamevents als Teamaktivität unter freiem Himmel unter Einhaltung der folgenden Maßnahmen:

 

  • Maximal 25 Teilnehmer als geschlossene Gruppe (bei mehr teilnehmenden Personen erfolgt eine Aufteilung in mehrere Gruppen mit max. 25 Personen)
  • Führen einer detaillierten Anwesenheitsdokumentation mit Angabe der Privatkontakten. Die Liste wird 4 Wochen aufbewahrt und danach gelöscht.
  • Konzeption der Aktivitäten zur ständigen Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m
  • Desinfektion aller Materialien im Vorfeld sowie regelmäßiges Desinfizieren von Materialien, die in „ständigem Gebrauch“ sind und Minimierung der Materialien im „ständigen Gebrauch“
  • Anpassung der Teilnehmeranzahl pro Aktivität allgemein und jeweilige Teamgröße
  • Bereitstellung von Desinfektionsstationen an allen Stationen mit Materialien
  • Tragen von Mund- und Nasenschutz unseres Personals
  • Regelmäßige Schulungen unseres Teams sowie Teambesprechung vor jedem Teamevent für die ordnungsmäßige Einhaltung der aktuell geltenden Regelungen
  • Spaßige Einbindung der Corona-Regelungen in die jeweilige Teamaktivität und Erinnerung an Einhaltung der geltenden Regelungen durch unsere Teamguides
  • Informations- und Hygieneschutzaushängen bei unseren Teamaktivitäten sowie an und in allen Veranstaltungsorten
  • Organisation und Koordination eines sicheren Restaurantbesuchs nach dem Teamevent in Abstimmung mit und unter Einhaltung der dort geltenden Hygienemaßnahmen und -bestimmungen.
  • Volle Flexibilität: bei kundenseitigen Bedenken kann ein gebuchter Veranstaltungstermin kostenlos verschoben werden.

GPS Teamschatzsuche

 

GPS Teamschatzsuche sind GPS Rallyes, bei denen in kleinen Teams verschiedene Wegpunkte zu finden sind, an denen Aufgaben, Rätsel oder Aktivstationen gemeinsam gelöst werden müssen, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Folgende Maßnahmen werden als Ergänzung zu oben genannten ALLGEMEINEN HYGIENE-MASSNAHMEN für diese Teamaktivität getroffen:

 

  • Corona-konforme Begrüßung mit Desinfektionsstation am Orga-Tisch
  • Arbeiten mit folierten Materialien beim Roadbook
  • Welcome und Einweisung mit Abstand
  • Teameinteilung mit vordefinierten Bereichen der jeweiligen Teams mit ausreichend Abstand
  • Bei Ausgabe von Snacks (abgepackte Ware, wie Müsliriegel), Handobst oder Getränken (0,5 L PET Flaschen) vorherige Desinfektion der Hände notwendig
  • Vorherige Desinfektion aller Materialien (z.B. Teamrucksack, Roadbook, Stifte, etc.)
  • Umstellung des Routings für weniger „Kontakt“ der Gruppen während der Tour
  • Bei Aktivstationen (z.B. Bogenschießen, Disc-Golf etc.) regelmäßige Desinfektion der Materialien
  • Verzicht auf Gruppenbilder
  • Verkürzung der Einweisung, Teamauswertung und Siegerehrung für geringere Aufenthaltsdauer in der gesamten Gruppe

Eisstockschießen

 

Beim Teamevent Eisstockschießen geht es darum, in kleinen Teams auf verschiedenen Eisstockbahnen ihre eigenen Eisstöcke näher an die Zielmarkierung zu „schießen“ als das gegnerische Team. Es treten immer zwei Teams gegeneinander an. Ziel ist es möglichst viele Punkte zu sammeln und durch die K.O. runde ins Finale zu kommen.

 

Folgende Maßnahmen werden als Ergänzung zu den oben genannten ALLGEMEINEN HYGIENE-MASSNAHMEN für die Teamaktivität Eisstockschießen in Ausführung als Teamevent oder Bahnbuchung getroffen:

 

  • Corona-konforme Begrüßung mit Desinfektionsstation am Orga-Tisch
  • Arbeiten mit folierten Materialien zum Abwischen
  • Welcome und Einweisung mit Abstand
  • Teameinteilung mit vordefinierten Bereichen der jeweiligen Teams mit ausreichend Abstand
  • Bei Ausgabe von Snacks (Lebkuchen, Müsliriegel) in abgepackter Variante, vorherige Desinfektion der Hände notwendig
  • Vorherige Desinfektion aller Materialien (z.B. Teamboards, Stifte, etc.)
  • Umstellen der Spielform: je Team darf nur eine Person den Eisstock spielen. Danach geht diese ab und der nächste Spieler des eigenen Teams sielt den nächsten. Alternativ spielt eine Person eine gesamte „Kehre“.
  • Individuelles Wegesystem für jeden Standort
  • Verzicht auf Gruppenbilder
  • Verkürzung der Einweisung, Teamauswertung und Siegerehrung für geringere Aufenthaltsdauer in der gesamten Gruppe

 

Nachfolgend finden Sie eine Übersichtskarte mit ausgewiesenen und getrennten Gästebereichen zum jeweiligen Standort. Das entsprechendes Wegeleitsystem ist vor Ort gekennzeichnet.